Wir führen ab sofort ein neues Produkt. OwnCloud – eine DropBox Alternative ohne Zugriff von Konzernen, NSA und anderen Spionageorganisationen. In der heutigen Welt ist Datenaustausch, Synchronisierung und gemeinsames Teilen von Dateien nicht mehr aus dem alltäglichen Geschäftsleben wegzudenken. Daher haben wir uns entschlossen spezielle für die österreichischen Unternehmen eine Lösung anzubieten welche exakt diese Nische besetzt.

Das Dropbox-Problem

  • 5 Prozent gaben bei einer von Symantec durchgeführten Befragung an, dass sensible Daten ihres Unternehmens auf externen Speichern verstreut sind oder dass die Mitarbeiter Public-Cloud-Services für Filesharing nutzen.
  • Bei 40 Prozent wurden dadurch bereits vertrauliche Informationen veröffentlicht.
  • 40 Prozent haben Daten bei Public-Cloud-Services verloren und mussten diese mittels Backup wiederherstellen.
  • Bei einer Befragung des Strorage-Management-Anbieters Nasuni bekannten 20 Prozent der Befragten, dass sie Cloud-Services für Consumer nutzen, um Unternehmensdaten zu teilen und zu synchronisieren.
  • Die Hälfte der Dropbox-Nutzer macht dies, obwohl sie wissen, dass sie damit gegen Richtlinien ihres Unternehmens verstoßen.
    Jeder Fall von Datenmißbrauch kostete im Jahr 2011 durchschnittlich 5,5 Millionen US Dollar (Infosecisland.com

Sie haben vielleicht ein Dropbox-Problem wenn….

  • Mitarbeiter unternehmensrelevante Daten mit Smartphones, Tablets, Laptops und privaten PCs synchronisieren.
  • Mitarbeiter Daten mit Kollegen, Vertragspartnern und Kunden teilen.
  • Mitarbeiter Daten auf externem Storage speichern und Sie davon keine Kenntnis haben.
  • Ihr Unternehmen Gesetze und Vorschriften zu beachten hat.
  • Ihr Unternehmen strenge Vorgaben bezüglich des Speicherortes seiner Daten hat.
  • Sie „neugierige“ Wettbewerber haben.

Nur ownCloud kombiniert die Flexibilität, Offenheit und Erweiterbarkeit von Open-Source-Software mit der Speicherung von Daten auf Servern Ihrer Wahl – bei der Sie dauerhaft die Kontrolle über Ihre unternehmensrelevanten Daten behalten:

owncloud1

ownCloud nutzt offene Standards und veröffentlicht den Quellcode. Dadurch sind Plug-Ins vorhanden, um ownCloud an LDAP-Verzeichnisse und Active Directory anzubinden, um Versionierung und Sharing von Dateien zu ermöglichen oder um externe Filesysteme zu mounten. Wenn eine benötigte Applikation oder Funktion nicht vorhanden ist, kann der Anwender jederzeit selbst ein entsprechendes Plug-In entwickeln.

Wir haben großzügig drei Pakete erstellt:

  • 10GB
  • 50GB
  • 100GB

Weitere Details finden sich auf unserer Produktseite: https://puaschitz.at/owncloud